MENÜ

Auftakt der anderen Art

Es wäre vermutlich der teilnehmerstärkste Auftakt im Wilhelmsburger Inselpark geworden. Trotz der Umstände kündigten sich über 440 Läuferinnen und Läufer zur Winterlaufserie auf der Elbinsel an. Das sind fast 20 % mehr als im Vorjahr, wo Corona noch kein globales Problem war.

Alles war für das erste Jubiläum vorbereitet: Neue Strecke, Sicherheitskonzept und überarbeitetes Wertungssystem lagen bereit. Doch auch mit weitreichender Teilnehmerentzerrung, erhöhtem Hygieneregel-Katalog und Plädieren an die Vernunft, hätte die Sache immer noch einen faden Beigeschmack gehabt. Das ausgelobte Ziel ist, die Termine im Februar und März mit aller Kraft zu schützen und natürlich die gesamte Laufsaison.

Seit Beginn verbindet die Winterlaufserie Wilhelmsburg eine bunte Mischung an verschiedenen Läufertypen. Einige nutzen die drei Termine als Vorbereitung auf die Marathonsaison im Frühjahr, andere nutzen sie zum fit halten und als Motiv in der kalten Jahreszeit, wiederum andere wollen damit Neujahrsvorsätze schnellstmöglich in die Tat umsetzen. Diese Funktionen sollten auch trotz Fehlen einer physischen Veranstaltung erhalten bleiben. Verschieben oder Ausfall stand nicht zur Debatte.

Den eisigen Temperaturen trotzend nahmen 284 Teilnehmerinnen und Teilnehmer die digitale Variante an und liefen ihren persönlichen Auftakt kurzerhand allein oder in Kleinstgruppen. Dank der Dezentralisierung der Laufstrecken weitete sich der Lauf auf ganz Hamburg und weiter aus. Selbst im Schneegestöber in der schwäbischen Alb wurde der Auftakt zelebriert. Wenn der Schnee schon nicht zur Winterlaufserie kommt, dann muss die Winterlaufserie zum Schnee kommen. Beliebte Ziele waren wenig überraschend die Außenalster, an der am Sonntag mal wieder viel los war. Auch wurde als Ausweichalternative die Strecke des großen Bruders – der Bramfelder Winterlaufserie – gewählt. Ebenso wollten einige nicht auf den Inselpark verzichten und drehten hier ihre Runden.

In der Galerie haben wir einige eurer besten Eindrücke des Auftakts zusammengestellt. Nächstes Mal dann hoffentlich wieder im Inselpark.

Mehr in der Galerie

weitere News

© 2021 BMS Die Laufgesellschaft mbH