MENÜ

Spring Break aka Sprint Break

Donnerstag, 17.30 Uhr, Landungsbrücken: Es sollte schnell werden und es wurde schnell. Sehr schnell! Aber fangen wir von vorne an.

Nachdem sich der RUN CLUB HH hier in den Abendstunden traf, sich etwas mehr als zwei Kilometer einlief, wurde es ernst. Zwei Gruppen wurden gebildet. Das Ziel: Sich in 400 m Sprints zu duellieren. Die Vorgabe des strengen Coaches lautete 10 Durchgänge im Wettkampftempo. Eine Vorgabe, an die sich selbstverständlich keiner der Anwesenden gehalten hat. Stattdessen wurde einfach „geknuspert“, was das Zeug hält! Nachdem es lange Zeit ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen beiden Teams war, hat sich Team Sven nach der Hälfte des Rennens noch einmal pushen und einen Vorsprung erarbeiten können. Team Jeff versuchte dagegenzuhalten, konnte im letzten Durchgang aber nur mit einem Gruppensprint eine mögliche Umrundung abwenden. Spiel, Satz und Sieg: Team Sven!

Im Anschluss wurden noch gute zwei Kilometer ausgelaufen – wie es das Lehrbuch fordert – um das Verletzungsrisiko zu minimieren. Am Ende stand eine Intervall-Einheit, die sicherlich noch einigen Teilnehmenden nachbrennen wird. Dennoch haben alle Anwesenden versichert, dass es auch eine Menge Spaß gemacht hat und die Location „on Point“ war. Aber seht selbst: Besser kann man den Frühlingsanfang nun wirklich nicht feiern, oder?

weitere News

© 2022 BMS Die Laufgesellschaft mbH