MENÜ

Pressemitteilung vom 7. März 2022

Ein neues Veranstaltungszentrum für den Hammer Lauf

Start & Ziel im Stadion Hammer Park

Am Sonntag, den 10. April ist es endlich so weit, wenn der Hammer Lauf nach zwei Jahren Abstinenz wieder stattfindet. Zuvor musste die Laufveranstaltung aufgrund der Pandemie abgesagt bzw. dezentral umgesetzt werden. Jetzt dürfen sich die Teilnehmenden nicht nur über eine Rückkehr an den Ort des Geschehens, sondern auch über ein neues Veranstaltungszentrum freuen. So wechseln Start- und Ziellinie in diesem Jahr erstmalig in das Stadion Hammer Park. Neben der abwechslungsreichen Strecke durch das angrenzende Parkgebiet erwartet die Läuferinnen und Läufer hier ein rundes Rahmenprogramm aus Musik und allem, was das leibliche Wohl betrifft.

Mit Platz für ca. 2.000 Zuschauer*innen und in Anbetracht der bevorstehenden Lockerungen erwarten die Veranstalter eine nie dagewesen Stimmung für die 12. Auflage. „Wir freuen uns, dass der Hammer Lauf endlich wieder vor Ort stattfindet. Mit dem Umzug in das Stadion Hammer Park wird zudem allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein toller Mehrwert geboten“, freut sich Steven Richter, Geschäftsführer von BMS Die Laufgesellschaft, auf den 10. April.

Die Sportanlage im Zentrum des Hammer Parks blickt auf eine lange sportliche Historie zurück. So wurde das Stadion bis in die 1960er vermehrt als Austragungsort für überregionale Wettkämpfe in der Leichtathletik genutzt. Von 1982 bis 2003 fand hier das Hamburger Abendmeeting im Hammer Park statt, welches viele nationale und internationale Topathleten anlockte. Heute dient es primär als Spielstätte der Fußballvereine SV St. Georg und Hamm United FC sowie des American Footballvereins Hamburg Huskies. Der erfolgreiche Leichtathletikverein TH Eilbeck nutzt die Sportanlage zudem als Trainingsstätte für seine Läuferinnen und Läufer.

Die Strecke bleibt von der neuen Start-Ziel-Situation nahezu unberührt. So führt der 5 kilometerlange Rundkurs weiterhin durch große Teile des Parks und entlang der Landschaftsachse Horner Geest, um den Thörls Park im Westen Hamms zu erschließen – der Ort, welcher ursprünglich als Dreh- und Angelpunkt der Veranstaltung diente. Als Wettbewerbe stehen wieder 5 km, 10 km und Halbmarathon (auch als Staffel) zur Auswahl. Abhängig vom gewählten Wettbewerb wird der Kurs ein-, zwei- oder viermal (plus Ausgleichsstrecke) gelaufen. Die Kinder- und Schülerläufe über 400 m und 1,2 km finden im Stadion und umliegenden Gebiet statt.

Der Hammer Lauf wurde 2010 von der Hamburger Turnerschaft von 1816 r.V. ins Leben gerufen und wird seit 2014 gemeinsam mit BMS Die Laufgesellschaft ausgerichtet. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.hammer-lauf-hamburg.de

© Bildcredits
1 BMS Die Laufgesellschaft
2–6 Michael Strokosch
7 Christoph Werntgen
(zur Veröffentlichung freigegeben)

weitere News

© 2022 BMS Die Laufgesellschaft mbH