MENÜ

Run & Collect lautet die Devise

Der Start in die Laufsaison 2021 ist ins Stocken geraten. Glücklicherweise haben wir ein Gegenmittel entwickelt, welches euch im April Läufe vor Ort ermöglicht. Des Rätsels Lösung lautet: Run & Collect! Wir übertragen das aus dem Einzelhandel bekannte Konzept zur Warenabnahme auf unsere Laufveranstaltungen.

Run & Co… wie?

Ja, genau! Unter dem Motto Lauf & nimm mit werden wir vor Ort ein kleines, aber feines Serviceangebot bereitstellen. Dieses „Mitnahme-Angebot“ wird an den jeweils geltenden Bestimmungen ausgerichtet. Der Mindestleistungsumfang sieht eine vorgegebene Strecke mit Zeitmessung vor, wo im Ziel eine Flasche hella zur Erfrischung und die Medaille zur Belohnung auf die Finisher wartet. Dies gilt sowohl für den 40. Wilhelmsburger Insellauf (Sonntag, 11. April) als auch für den 11. Hammer Lauf (Sonntag, 18. April).

Weitere Annehmlichkeiten wie z.B. Kleiderbeutelabgabe, Toiletten, vor-Ort-Urkundendienst und eine erweiterte Zielversorgung werden angeboten, sofern es der behördliche Rahmen zulässt. Welches Angebot den Teilnehmer letztendlich erwartet, werden wir eine Woche vor der Veranstaltung mitteilen. Auf diese Weise halten wir uns die Möglichkeit offen, flexibel auf etwaige Lockerungen reagieren zu können.

Run & Collect fokussiert sich auf das Wesentliche und schafft so einen verantwortungsbewussten Umgang mit Laufveranstaltungen in Pandemiezeiten. Durch die Begrenzung der Verweildauer vor Ort kann das Lauferlebnis dennoch bestmöglich erhalten bleiben.

Um die Sicherheit aller Teilnehmer zu gewährleisten, werden noch weitere Maßnahmen ergriffen. Dazu zählen die Einteilung in Startfenster, die Verpflichtung, einen Mund-Nasen-Schutz im Start- und Zielbereich zu tragen sowie der Versand der Startunterlagen nach Hause.

Da Straßensperrungen im Rahmen der Veranstaltungen voraussichtlich entfallen werden, müssen auf den Laufstrecken die StVO sowie die Verordnung der Stadt Hamburg beachtet werden.

Den Anfang macht der Wilhelmsburger Insellauf

Eigentlich stand das 40-jährige Jubiläum bereits im vergangenen April an. Die damals noch neue Situation mit COVID-19 ließ jedoch keinen Raum für kurzfristige Anpassungen. Die Absage war die Folge. Nun freuen wir uns, einen Weg gefunden zu haben, die Feierlichkeiten an Ort und Stelle nachholen zu können. Der Traditionslauf führt quer über Europas größte Binneninsel und ist eine feste Größe im Hamburger Laufkalender. Wettbewerbe über 21,0975 km, 10 km und 5 km bieten jedem Läufertyp eine abwechslungsreiche Strecke. Die Kurse führen durch die Wilhelmsburger Altstadt, vorbei an idyllischen Kleingärten, entlang von Dove-Elbe sowie Deichanlagen und eröffnen damit dem Teilnehmer eine Vielzahl an visuellen Eindrücken.

Mit der Start-Zielsituation auf dem Gelände der Elbinselschule bietet sich uns der ideale Ort, um möglichst variabel auf kommende Entwicklungen reagieren zu können. Unser Ziel ist es, das größtmögliche Serviceangebot vor Ort unter Befolgung der coronabedingten Sicherheitsbestimmungen bereitzuhalten.

Wem das alles nicht zusagt und dennoch im Geiste dabei sein möchte, dem bietet die digitale Variante die Möglichkeit eine Teilnahme aus der Ferne. Lauft hierzu eine Strecke eurer Wahl und lasst das Ergebnis mithilfe der BMS-App eintragen – völlig automatisch! Auf Wunsch kann man sich mit der personalisierten Startnummer und der Medaille echtes Eventfeeling nach Hause holen. Man sollte mit der Anmeldung aber nicht zu lange warten: Nur wer sein Paket bis Mittwoch, 17. März bucht, erhält die Zusatzleistungen sicher bis zum Veranstaltungstag!

Wenn man von Grün nie genug bekommt – Der Hammer Lauf

Weniger Deiche, dafür aber mehr Grün, erwarten euch eine Woche später in der Stadtmitte. Egal, ob Halbmarathon, 10 km- oder 5 km Lauf… Der Rundkurs verbindet den Thörls Park im Westen Hamms mit dem Hammer Park im Zentrum des Stadtteils über die grüne Landschaftsachse, der Horner Geest. Für das läuferische Auge bedeutet dies variantenreiche Parkflächen, weite Wiesen, bunte Kräutergärten und verträumte Teichanlagen – und das mitten zur Blütezeit! Da verwundert es nicht, dass sich hier an guten Tagen alle Generation zum Entspannen, Spielen und „Seele baumeln lassen“ vereinen.

Am Sonntag, 18. April wird diese grüne Oase wieder den Läufern gehören. Ihnen bietet sich mit der Umkreisung des Thörls Park, der schnellen Veloroute, einer Schleife durch den Hammer Park sowie einem Abstecher ins angrenzende Wohngebiet eine Vielzahl an unterschiedlichen Untergründen und ein abwechslungsreiches Streckenbild.

Wem das alles nicht zusagt und dennoch im Geiste dabei sein möchte, dem bietet die digitale Variante die Möglichkeit eine Teilnahme aus der Ferne. Lauft hierzu eine Strecke eurer Wahl und lasst das Ergebnis mithilfe der BMS-App eintragen – völlig automatisch! Auf Wunsch kann man sich mit der personalisierten Startnummer und der Medaille echtes Eventfeeling nach Hause holen. Man sollte mit der Anmeldung aber nicht zu lange warten: Nur wer sein Paket bis Donnerstag, 25. März bucht, erhält die Zusatzleistungen sicher bis zum Veranstaltungstag!

Run & Meet beim Wedeler Halbmarathon

Etwas entspannter sieht die Situation beim Wedeler Halbmarathon im Mai aus. Aufgrund des späteren Termins bieten sich uns hier noch mehr Möglichkeiten. Deshalb lautet vorerst die Devise: Run & Meet! Seit vier Jahren findet draußen vor den Toren ein malerischer Stadt- und Naturlauf statt, dessen Strecken ohne Übertreibung zu den schönsten im BMS-Land gehören. Deshalb freuen wir uns umso mehr, euch möglichst viel von der klassischen Erfahrung anbieten zu können.

Die Kurse des Halbmarathon, 10 km- und 5 km Lauf führen u.a. durch das Wedeler Autal, durch die Holmer Sandberge, über den wunderschönen Katastrophenweg, Richtung Hetlingen und wieder am Deich zurück ins Stadtzentrum. Eine entsprechende Markierung sowie Teilsperrungen sollen zum Leistungsumfang gehören, genauso wie weitere Serviceleistungen. So sollen Umkleidemöglichkeiten, Sanitäranlagen, Taschenabgabe, Strecken- sowie Zielversorgung, Urkundendruck und eine Moderation ebenfalls zum Repertoire gehören.

Um die Sicherheit der Teilnehmer zu gewährleisten, wird es weitere Schutzmaßnahmen geben. So ist das Starten in Zeitfenstern, das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes vor und nach dem Lauf, eine räumliche Trennung von Start- und Zielbereich sowie ein erhöhter Fokus auf Hygieneregeln sehr wahrscheinlich.

Wem das alles nicht zusagt und dennoch im Geiste dabei sein möchte, dem bietet die digitale Variante die Möglichkeit eine Teilnahme aus der Ferne. Lauft hierzu eine Strecke eurer Wahl und lasst das Ergebnis mithilfe der BMS-App eintragen – völlig automatisch! Auf Wunsch kann man sich mit der personalisierten Startnummer und der Medaille echtes Eventfeeling nach Hause holen. Man sollte mit der Anmeldung aber nicht zu lange warten: Nur wer sein Paket bis Dienstag, 20. April bucht, erhält die Zusatzleistungen sicher bis zum Veranstaltungstag!

weitere News

© 2021 BMS Die Laufgesellschaft mbH