MENÜ

hella hamburg halbmarathon 2019 Siegerin ist Vizeweltmeisterin

Die Sensation bei den Halbmarathon-Weltmeisterschaften im polnischen Gdynia: Melat Kejeta sicherte sich in 1:05:18 Stunden den Vize-Weltmeister-Titel und verbesserte dabei den deutschen Rekord von Uta Pippig aus dem Jahr 1995 (1:07:58 min) um mehr als zweieinhalb Minuten. Die aus Äthiopien stammende Läuferin, die seit März 2019 die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt, lief nur zwei Sekunden hinter der neuen Weltmeisterin Peres Jepchirchir ins Ziel. Die Kenianerin stellte bei idealen Bedingungen an der Ostseeküste mit 1:05:16 Stunden den Europarekord für reine Frauenrennen auf.

Melat Kejeta siegte im vergangenen Jahr beim hella hamburg halbmarathon und wurde 2016 beim BARMER Alsterlauf Deutsche Meisterin im 10 km Straßenlauf. Das BMS-Team gratuliert der 28-Jährigen vom Laufteam Kassel.

weitere News

© 2020 BMS Die Laufgesellschaft mbH